Schutz-Zeremonien

Schutz-Zeremonien liegen ganz dicht an unserer persönlichen Entwicklung und geben uns Halt und Zuversicht, genauso wie die Abwendung von negativen Resultaten oder Schwarzer Magie. Sie tragen uns durch den „Sturm des Lebens“ und aktivieren die Lebenskräfte durch neue Einsichten und Betrachtungsweisen auf unser Handeln und konsequenterweise auch auf unser diesseitiges Leben.

Es gibt verschiedene Handlungen, Amulette und Pujas die uns mit Schutz und neuer Kraft ausstatten können, doch das Wichtigste ist, immer mit vollem Herzen und Gedanken an die Transformation zu denken. Gott (Isvara) wird die aufrichtige Bemühung sicherlich erkennen und uns mit der richtigen Segnung ausstatten.

In den meisten Fällen wird als erstes das Horoskop der Person analysiert. Falls es aber dort zu wenig Aufschlüsse gibt, wird in einem Prasna (Fragenstellung an ein Orakel) das weitere Vorgehen ermittelt. Haben wir diese Analyse, wird die Zeremonie anhand der fehlenden oder schwachen Energien bestimmt.